Engramm

Engramm: Eine Aufzeichnung von körperlichem Schmerz in lebensbedrohlichem Ausmaß. Solche Geschehnisse werden komplett mit allen Wahrnehmungen in den Gedächtnisbanken der Genetischen Entität aufbewahrt. Engramme sind die einzige Quelle psychosomatischer Leiden. Wird die in ihnen enthaltene Information restimuliert und dramatisiert, so gerät die interne Koordination der körperlichen Lebensenergie durcheinander und infolgedessen die nervlichen und hormonellen Systeme.