Das Sein

„Keine Vergangenheit, keine Zukunft, … keine Probleme“

Das Sein ist ein Zustand, welcher nicht den Einflüssen von Zeit und Raum unterliegt. Obgleich das Sein innerhalb der Dualität wahrgenommen werden kann und auch oft* unbewusst wahrgenommen wird, ist es genau genommen ein Zustand außerhalb der materiellen Realität.

Die Fähigkeit das Sein wahrzunehmen hängt wesentlich davon ab, wie sehr Sie in der Lage sind (in Harmonie mit Ihrer Umgebung und Umwelt) Ihren Verstand (das bewusste Denken) auszuschalten. Das Sein wird mit Eintreten der Erleuchtung, dem Ende der Dualität, permanent wahrgenommen.

*in Momenten (oder auch Zeiten), in denen wir ohne Konditionierung des Verstandes betrachten, fühlen und handeln.